My Way ® Privatklinik für Belastungsstörungen und Traumatherapie

Eine Verarbeitung von stark belastenden bzw. traumatischen Erlebnissen, häufig gefolgt von Phasen tiefer Verzweiflung, gelingt vielen Menschen nicht ausrechend.

Die Ereignisse können vielfältig sein, plötzlich oder andauernd. Beispiele sind ein Unfall, eine Gewalttat, sexueller Missbrauch, Krieg oder Kriegsfolgen, lebensbedrohliche Erkrankung, aber auch emotionale Vernachlässigung, frühkindliche Überforderung, psychische Erkrankungen der Eltern oder Mobbing, Bossing, Stalking, Trennung, Tod einer nahestehenden Person und vieles mehr.

Nicht immer ist die Psyche fähig, einen seelischen Schock aus eigener Kraft zu heilen. Vulnerabilität bedeutet, dass jemand besonders leicht durch äußere Einflüsse seelisch zu verletzen ist. Vulnerable Personen neigen besonders stark dazu, psychische Erkrankungen zu entwickeln. Resilienz ist das positive Gegenstück zur Vulnerabilität und bezeichnet die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie idealerweise auch durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen. Der Resilienz fällt daher eine entscheidende Rolle zur nachhaltigen Wiedererlangung der seelischen Gesundheit zu.
Die Ereignisse können tiefe Spuren hinterlassen. Die Erinnerung lässt nicht los. Die Folgen der Belastungsstörung können vielfältig sein. Häufig ist das traumatische Ereignis auch Auslöser für Stressreaktionen. Der Ausschüttung von Stresshormonen folgen erhöhter Pulsschlag, oder das Herz schlägt schneller, der Blutzuckerspiegel steigt - jedenfalls die klassischen körperlichen Stresssymptome. Das Störungsbild von Traumafolgen ist häufig geprägt von Symptomen wie wiederkehrenden Alpträumen, auch panische Konfrontation mit unausweichlichen Erinnerungen, innere Unruhe, vermehrter Reizbarkeit, sozialem Rückzug und misstrauischem Verhalten.

Nach der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) werden Krankheitssymptome den gelisteten Krankheiten zugeordnet. Die Gruppe der Belastungsstörungen finden Sie im Verzeichnis des Bundesinstituts in der Gruppe F43. Als Folge schwerer traumatischer Belastungen werden F430 Akute Belastungsreaktion F43.1 posttraumatische Belastungsstörungen und F43.8 und F43.9 Sonstige Reaktionen auf die Belastungen klassifiziert.

F43.0 Akute Belastungsreaktion

Die Symptome der akuten Belastungsreaktion zeigen sich häufig wechselnd, zu Beginn oft mit einer Art von "Betäubung", Bewusstseinseinengung und eingeschränkten Aufmerksamkeit, der Unfähigkeit, Reize zu verarbeiten, auch Desorientiertheit. Diesem Zustand kann ein erhebliches Sichzurückziehen folgen, ggf. auch Unruhezustand und Überaktivität, z. B. massive Fluchtreaktion, Störung der Impulskontrolle oder Erinnerungsverlust. Weitere Symptome können sein panische Angst , Schwitzen, auch teilweise oder vollständige Amnesie.

F43.1 Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Die posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) entsteht oft als verzögerte Reaktion auf ein belastendes Ereignis oder eine Situation, z. B. mit außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophenartigem Ausmaß, die bei fast jedem tiefste Verzweiflung hervorrufen würde. Bestimmte Faktoren in der Vorgeschichte können die Schwelle für die Entwicklung dieses Syndroms senken und seinen Verlauf erschweren. Typische Symptome der PTBS sind das wiederholte Erleben des Traumas in sich aufdrängenden Erinnerungen (Nachhallerinnerungen, Flashbacks), Träumen oder Alpträumen, begleitet von einer Art Betäubtsein und emotionaler Stumpfheit. Einher gehen kann Gleichgültigkeit gegenüber anderen Menschen, Teilnahmslosigkeit der Umgebung gegenüber, Freudlosigkeit sowie die gezielte Vermeidung von Aktivitäten und Situationen, die Erinnerungen an das Trauma wachrufen könnten. Sehr häufig entstehen Stresssymptome wie vegetative Übererregtheit mit erhöhter Wachheit, auch übermäßigen Schreckhaftigkeit und Schlafstörung auf. Angst und Depression sind häufig mit den genannten Symptomen und Merkmalen verbunden und Suizidgedanken sind nicht selten.

Medizinische Notwendigkeit der Behandlung von Belastungsstörungen und Traumata

Die Notwendigkeit der (professionellen) Behandlung einer Krankheit gilt als unstrittig. Spontanheilungen oder Selbstheilungen sind nicht unmöglich, aber äußerst selten. Die Form der Behandlung liegt grundsätzlich in der Entscheidung der Kranken. Hierbei können die Kranken aus einer Fülle von Behandlungen - und Formen wählen. Die My Way Klinik wendet ausschließlich die wissenschaftlich abgesicherten Verfahren mit dem hohen Evidenz- und Empfehlungsgrad an. Die evidenzbasierte Medizin gibt verlässliche Antworten, damit Patientinnen und Patienten die für sie beste Behandlung erhalten können. Sie basiert dabei auf wissenschaftlichen Nachweisen, nicht nur auf "Theorien" oder "Expertenmeinungen". Daraus abgeleitet werden die Empfehlungsgrade. Bei der Vergabe der Empfehlungsgrade werden neben der Evidenz auch weitere ergänzende, klinische Faktoren berücksichtigt, wie praktische Umsetzbarkeit und Präferenz der Patienten. Der hohe Evidenz- und Empfehlungsgrad ist ein Garant der angestrebten wirksamen Hilfestellung zur psychischen Gesundheit.

Warum ist die My Way ® Therapie besonders wirkungsvoll für Belastungsstörungen, Traumata und Stressfolgen?

My Way weist den eigenen Weg aus der Krankheit. In der besonderen Struktur der My Way Privatklink für Psychiatrie Psychotherapie und Psychosomatik behandeln wir Patienten ausschließlich individuell. Wir holen Sie in der behutsamen Traumatherapie genau dort ab, wo Sie mit sich mit Ihrem Leid befinden. Das können wir, weil in der My Way Klinik immer nur 29 Patienten gleichzeitig behandelt werden und Chefärzte mit dem Behandlungsteam sich auf jeden Einzelfall unmittelbar konzentrieren können. Die My Way Privatklinik für Belastungsstörungen und Traumatherapie weist den eigenen Weg aus der Krankheit - nicht nach "Schema F" oder "08/15" oder im "Massenbetrieb" der großen Klinikbetreiber. Indem wir ausschließlich die Verfahren mit hohem Evidenz- und Empfehlungsgrad anwenden und diese in überdurchschnittlicher Anzahl und konzentriert auf den einzelnen Patienten fokussiert, schaffen wir mit dem My Way-Ansatz die nahezu einzigartige Leistungstruktur. Zielführend ist die Einzeltherapie. Hierbei wenden wir spezielle Traumtherapien an wie EMDR, Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologie, therapeutisches Coaching u. a.

Fehlende Strategien bei der Bewältigung außergewöhnlicher Situationen

Ebenso wie der menschliche Körper, ist auch die Psyche verletzlich. Doch nicht immer ist die Psyche fähig, einen seelischen Schock aus eigener Kraft zu heilen. Fehlen geeignete Strategien zur Bewältigung einer außergewöhnlichen Situation, kann eine Belastungsstörung entstehen. Das Störungsbild von Traumatisierungen ist geprägt von Symptomen wie wiederkehrende Alpträume, die Konfrontation mit unausweichlichen Erinnerungen, innere Unruhe, vermehrte Reizbarkeit, sozialer Rückzug und misstrauisches Verhalten.

Haben Sie Schwierigkeiten, Ihren Alltag zu bewältigen? Können Sie ein traumatisches Ereignis nicht verarbeiten? An der My Way Klinik ist die Therapie bei Belastungsstörungen speziell auf Ihre eigene Geschichte zugeschnitten. Fachkompetente Psychiater, Psychologen und Therapeuten begleiten Sie vertrauensvoll, diskret und wertschätzend auf Ihrem Weg in eine positive Lebensrichtung. Unsere intensive Einzel-Psychotherapie stützt sich auf das 3-Phasen-Modell:

Phase 1:

  • Ausführliches Anamnesegespräch
  • Labordiagnostik, Funktionstests
  • Feststellung der Indikation
  • Erarbeitung eines Therapieplans

Phase 2:

  • Individuelle Intensivtherapie
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Ergänzende Angebote wie Coaching, Walking, Gymnastik

Phase 3:

  • Nachsorgeplan zur nachhaltigen Sicherung des Therapieerfolgs
  • Rückfallvorbeugung und Krisenintervention

Belastungsstörungen in der Klinik My Way ® – professionelle, effektive und schnelle Hilfe

Eine akute Belastungsstörung ist durch vielfältige Beschwerden gekennzeichnet und trifft zumeist wenige Minuten nach einem potenziell traumatisierenden Erlebnis ein. Psychologische Betreuung kann wichtig sein, um die Entwicklung einer posttraumatischen Belastungsreaktion zu verhindern. Hat sich Ihr gewohntes Leben radikal verändert? Sie wissen nicht, wie Sie einen erschütternden Schicksalsschlag verkraften sollen? Weiß kein Arzt mehr Rat? Die hochfrequente Therapie in der My Way Privatklinik bei Belastungsstörungen hilft Ihnen, traumatische Erlebnisse und Folgebeschwerden nachhaltig zu verarbeiten. Unsere empathischen Psychiater und Psychotherapeuten bieten Ihnen nach eingehender Diagnostik umfassende therapeutische Hilfen – professionell, effektiv und schnell.

Grundlage der Therapie von Belastungsstörungen bilden tiefenpsychologische Ansätze und die Verhaltenstherapie. Auf dieser Basis entwickeln unsere Fachexperten ein passgenaues Therapiekonzept, mit der Möglichkeit, integrative Verfahren wie Entspannungstechniken oder Coaching einzubetten. Unser Fachärzte, Psychotherapeuten und exzellent ausgebildeten Pflegekräfte kümmern sich kompetent, qualifiziert und einfühlsam um Menschen mit psychischen Erkrankungen. Der Überwachung, Sicherung, Optimierung und Weiterentwicklung sämtlicher Prozesse dient unser professionelles Qualitätsmanagement. Zu den wichtigsten Qualitätsindikatoren gehört die Patientenzufriedenheit. In regelmäßigen Abständen messen wir die Struktur-, Prozess- und vor allem die Ergebnisqualität, Ihnen die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten.

 

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Wohlfühlen und genesen in landschaftlich idyllischer Umgebung

In unserer Klinik werden Belastungsstörungen mit einer hochindividualisierten und ganzheitlichen Therapie behandelt. Im Zentrum Ihres Therapieplans stehen intensive Einzelgespräche. Die My Way Psychiatrische Privatklinik befindet sich im Rheinland im Ferienland Reichshof vor Köln. Durchatmen, die Seele baumeln lassen, den Stress im Alltag vergessen - der heilklimatische Kurort n landschaftlich idyllischer Umgebung ist eine Wohltat für Ihre Gesundheit. Kombiniert mit abwechslungsreichen Freizeit- und Erholungsangeboten, ausgedehnten Wanderrouten und einer traditionsreichen Geschichte trägt das malerische Örtchen zum Wohlfühlen und Genesen bei.

Für eine erlebenswerte Tour durch die faszinierenden Landschaftswelten stehen Fahrräder bereit. Oder Sie nutzen den Kurpark. Modern eingerichtet sind unsere 28 Gästezimmer mit Dusche/WC, WLAN, Telefon und TV und Minbar. In den freundlichen und hellen Therapieräumen genießen Sie eine entspannte Atmosphäre. D. Finden Sie mit unserer individuell abgestimmten Therapie bei Belastungsstörungen wieder Halt, Struktur und Lebensfreude. Mithilfe gezielter psychotherapeutischer Interventionen fördern wir den Verarbeitungsprozess bei Traumatisierungen, stärken die Selbstfürsorge und führen Sie zu Ihrem eigenen Kraftpotenzial. Haben Sie Fragen auf dem Herzen? Der professionelle My Way-Beratungsservice per Telefon oder persönlich steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

MyWay Klink Privatklinik Ausblick Standort Natur Rasen Bäume
MyWay Klink Privatklinik Ausblick Standort Rasen Bäume Natur
MyWay Klink Privatklinik Ausblick Standort Weg Bäume Blumen Natur
Kontaktfomular
Ich bitte um*
Kostenträger*
Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

* Pflichtfelder für die Kontaktaufnahme / ** Pflichtfelder für die Beratung der Formalitäten